≡ Menu

Führt der Weg in die NHL nur über Kanada?

Immer wieder wenn ich mit Schweizer Spielern und/oder Eltern spreche, könnte man meinen, dass diese Frage nur mit einem eindeutigen Ja beantwortet werden kann. Dies ist jedoch nicht so. Anhand der November 7, „NHL Draft Watch List 2019“ und der von EliteProspects publizierten Tabelle „2018-19 NHL Players Produced per League“ kann dies belegt werden. Die kanadische CHL bleibt eine der führenden Wege in die NHL aber es bestehen immer mehr Alternativen.  [continue reading…]

NCAA Spielberechtigung – International Eishockey (Schweizer)

Screenshot 2014-10-05 12.51.58Die NCAA (National Collegiate Athletic Association) dient als Dachverband für mehr als 1,300 Hochschulen und Universitäten der Division I, II und III. Die NCAA , im Interesse des Studenten-Athleten, regelt den Wettbewerb in einer fairen, sicheren, integrativen und sportlichen Weise.

Die NCAA Zulassungskriterien  erfordern, dass alle Studenten-Athleten, vor dem Eintritt in die Hochschule, akademische Normen erfüllen unter Beibehaltung ihres Amateurstatus. Diejenigen, die in den Division I und II teilnehmen wollen, müssen von dem NCAA Eligibility Center zertifiziert sein. Die Spielberechtigung beruht auf den Hauptkriterien “Akademisch” und “Amateur Status”. [continue reading…]

NCAA College Eishockey – Auch ein Weg für Schweizer Junioren in die NHL!

In der Schweiz sind allgemein nur drei der vier Wege, für Eishockey Talente, in die NHL bekannt: die Schweizer National League, Schweden’s SuperElit und die kanadische Junioren Liga CHL. Bisher haben talentierte Schweizer Eishockeyspieler, im Juniorenalter, den Weg in die NHL meistens über die CHL gesucht (Sbisa, Niederreiter, Bärtschi, Meier, Andrighetto, Hischier etc.). Die Alternative, über die USHL/NCAA (National Collegiate Athletic Association)  in die NHL zu gelangen, haben nur wenige Schweizer Junioren Spieler (Luca Cunti, Brady & Jordy Murray) versucht. [continue reading…]

Rekordanzahl von NCAA Spielern in NHL Camps. Jedoch keine Schweizer!

548 ehemalige College Spieler rückten diesen Monat in die NHL Camps ein. Die meisten dieser Spieler sind Amerikaner, gefolgt von Kanadiern und, immer mehr, Europäern. Jedoch nicht ein einziger Schweizer! [continue reading…]

Wie schnell passen sich Schweizer Spieler an das NA Junioren Eishockey an?

Screenshot 2014-10-27 22.32.52Bereits haben wir über ein Drittel der Saison hinter uns. Zeit um einen ersten Rückblick zu halten wie sich die Schweizer Spieler an ihre neue Umgebung angepasst haben, auf und neben dem Eis. Das Resultat ist grösstenteils positiv! Neben dem Eis haben sich praktisch alle Spieler nach einer kurzen Akklimatisationszeit gut an die Nordamerikanische Lebensweise angepasst und schnell an die kulturellen Unterschiede gewöhnt. Auf dem Eis verlief dieser Prozess unterschiedlicher. [continue reading…]

NCAA 48 Stunden Vorschrift!

NCAA_IceHockey_logoIn dieser Jahreszeit wenn die Europäischen Eishockey Mannschaften ihre Trainingslager abhalten, erhalte ich immer wieder die Frage gestellt: „Kann ich teilnehmen ohne meine NCAA Spielberechtigung auf’s Spiel zu setzen?“. Die Antwort ist, Ja du kannst teilnehmen solange du Artikel 12.2.1.1 des NCAA Manual’s, besser bekannt unter dem Namen „48-Stunden-Regel“ nicht verletzt. In Nord Amerika wird dieser Punkt immer wieder behandelt im Bezug auf die CHL Training Camps (die NCAA betrachtet die CHL als Profi Liga). College Hockey publizierte einen informativen Artikel über dieses Thema (Link am Ende dieses Posts) welcher in vielen Punkten auch für Europäische Spieler, die Einladungen für Training Camps von Profi Mannschaften erhalten zutrifft. [continue reading…]