≡ Menu

Weg in die NCAA – Junioren Ligen


Ich habe die Liga Zugehörigkeit Statistik der NCAA 2019-2020 Freshmen Klasse analysiert, die darüber Auskunft gibt in welcher Liga die 478 Freshmen dieser Saison spielten bevor sie in die NCAA übertraten. Dies mit dem Ziel um ein besseres Verständnis über deren Weg in die NCAA D1 zu erhalten. 

Zuerst die Ligen in welchen die Freshmen Klasse dieses Jahres spielte vor dem Übertritt in die NCAA:

Die Mehrheit spielte in den US Ligen (61.3%) gefolgt von den Kanadischen Ligen (36.6%) und den Europäischen Ligen mit 2.1%. Die drei Ligen mit der höchsten Anzahl von Spielern welche zu Universitätsmannschaften wechseln sind die USHL (36.8%), die BCHL (20.1%) und die NAHL (19.2%) – [USHL & NAHL sind in den USA, BCHL in Kanada].

Die obigen Zahlen sind als erwartet. Was mich vor allem interessiert, durch welche Ligen gelangen Europäische Spieler in die NCAA D1. Letzte Saison waren 38 Europäer als Freshmen auf den Kaderlisten der D1 Mannschaften aufgeführt. Hier die Spieler nach Nationalität:

In der nächsten Graphik die Ligazugehörigkeit der Europäer:

Hier beobachten wir eine Abweichung zwischen den Nordamerikanischen und Europäischen Spielern. Die Nordamerikaner spielen ihr letztes Jahr Junioren Eishockey [siehe erster Paragraph] mehrheitlich in der USHL 176, BCHL 96 und NAHL 92.

Die Liga Zugehörigkeit der Europäischen Spieler weicht leicht ab mit 37% USHL, 32% NAHL und 26% Europäische Ligen.

Was ist die Schlussfolgerung? Die Statistik zeigt, dass man nicht unbedingt in der USHL (14 Spieler), der höchsten US Juniorenliga, spielen muss um in die NCAA zu gelangen. Eine Annahme die in Europa weit verbreitet ist. Die NAHL (12) bietet auch eine gute Option als Sprungbrett in die NCAA oder auch eine Spitzenliga in Europa (Schweden, Finland). Es beweist was man immer sagt, wenn du gut bist finden sie dich, als auch, dass die NCAA D1 Mannschafts Scouts die NAHL inspizieren!

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: